Täglich Nadja

Alles was wir heute sind, ist das Resultat davon

Alles, was wir sind, ist ein Resultat dessen, was wir gedacht haben.

Glaubst du an so etwas? Denkst du das ist wahr?

Das dein jetziger Zustand, deine Umgebung das ist, was du vor einiger Zeit gedacht hast?

Viele würden sagen, nein, niemals. Das ist nicht das, was ich wollte. Das waren die äusseren Umstände. Das waren andere, die das so für mich entschieden haben. “Ich hab meinen Job nicht wegen mir verloren”, “Ich habe die Freundschaft nicht aufgegeben.”

Buddha Tipp: Wissenschaftliche Studien haben herausgefunden, dass wir täglich bis zu 80.000 Gedanken haben.

  • Analysiere einmal den Inhalt deiner Gedanken:
  • Sind sie eher positiv oder eher negativ?
  • Zu welchem Fazit kommst du?

    Wenn wir unser Leben verändern wollen, dann müssen wir zuerst unsere Gedanken ändern.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.