Täglich Nadja

Wo würdest du einen Hot Dog Stand eröffnen?

„Ein Marketing-Professor fragte seine Studenten:

„Wenn Sie einen Hotdog-Stand eröffnen würden und nur einen Vorteil gegenüber Ihren Konkurrenten hätten … welcher wäre das …?“

„Lage! ….Qualität! ….Günstige Preise! ….Bester Geschmack!“

Die Studenten machten weiter, bis ihnen schließlich die Antworten ausgegangen waren.

Sie sahen einander an und warteten darauf, dass der Professor sprach.

Im Raum wurde es schließlich still. Der Professor lächelte und antwortete:

„Eine hungernde Menge.“

Herrlich oder? Immer wieder in Erinnerung holen:

–> Wo sind meine Kunden*innen

Bin ich auch dort?

Finden sie mich?

Ich war am Sonntag an der Streetparade in Zürich, wow, mein erstes mal mit 48 Jahren:-)

Natürlich habe ich Essen und Trinken, also die Basis mitgenommen, weil es halt schon schnell ins Geld geht mit 3 Kids. Ich fand die Lösung super, man kann selber mitnehmen, aber es hatte auch wirklich ein sehr umfangreiches Angebot.

Sodass wir dann doch noch was ausprobieren mussten.

Nur so als Beispiel, eine Büchse Bier 5dl kostete 9.50 Fr. Das ist eine halbe Stunde Arbeit, für einen Durchschnittsmenschen.

Aber eben, Angebot und Nachfrage.

Wieder mal als Erinnerung, achte gerade bei solchen Anlässen gut auf dein Geld, so schnell ist es weg. Trotzdem kann es eine gute Win-Win Situation geben. Indem wir die Veranstaltung mitunterstützen, und was zu essen oder trinken kaufen, aber halt auch sein eigenes Wasser etc. mitnehmen um Geld zu sparen.

Die Mischung macht es aus oder?

Bis zum nächsten Jahr an der Streetparade, ich bin sicher wieder da:-)

P.S. Mehr Freude und Geld in 3 Monaten garantiert erreicht –> Nadja’s Memberbereich, da setzen wir um. Oder starte mit meinem Buch, welches du hier für 1 Euro downloaden kannst.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.