Täglich Nadja

Was braucht es für den Erfolg? Wie werde ich reich?

Ein neuer Montag, eine neue Woche, eine neue Chance

Heute schauen wir uns an was benötigen wir für unseren Erfolg und weiter geht es mit “Wie werde ich reich”

Aber zuerst möchte ich dich Fragen;

Wie fühlst du dich heute? 

Gibt es einen Anlass, dass du so fühlst? Das du so denkst?

Könnte es sein, wegen Montag? Stehst du heute anders auf als zb am Wochenende?

Es heisst, man solle am besten 7 Tage die Woche immer zur gleichen Zeit aufstehen. Das kann ich wirklich nur bestätigen. Ok ich wüsste nicht, ob ich das so machen würde, hätte ich keine Kids. Hhmmm ich glaube nicht, ich würde mir die Nächte um die Ohren schlagen. Aber mit Kids, unmöglich oder? Also bei mir nicht, ich stehe wirklich immer zur gleichen Zeit auf.

Zurück zu meiner Frage, wie fühlst du dich. 

Es spielt keine Rolle in welcher Position du bist. Heute können wir einfach entscheiden, eine liebe Person zu sein. Fühl dich einfach gut, diene und mach das beste mit deinen Kollegen, Kunden, Mitarbeitern etc.

Sei speziell heute eine Freude für andere Personen. Am ende wirst du glücklich über dich selber sein. 

Was ist das wichtigste das wir haben sollten, wenn wir Erfolgreich werden wollen? 

Immer wieder hört man das. Egal ob in Interviews, in Büchern, in Empfehlungen……

Ausdauer

Durchhaltevermögen ist eine Einstellung, die man sich aneignen kann. Wie alle Einstellungen gründet sich auch die Ausdauer auf bestimmte Faktoren wie: 

1) Ein klares Ziel. Der erste und vielleicht wichtigste Schritt zur Entwicklung von Ausdauer ist, zu wissen, was man will. Wer ein starkes Motiv hat, kann viele Schwierigkeiten überwinden. 

2) Ein Anliegen. Wer ein echtes Anliegen hat, dem fällt es leichter, sich Durchhaltevermögen anzueignen und beizubehalten. 

3) Selbstvertrauen. Wer daran glaubt, dass er einen Plan umsetzen kann, kann mit größerer Ausdauer daran festhalten. (Selbstvertrauen lässt sich durch das im Kapitel über Autosuggestion beschriebene Prinzip aufbauen.)

4) Gewohnheit. Ausdauer ist die direkte Folge von Gewohnheit. Der menschliche Geist nimmt die täglichen Erfahrungen, von denen er lebt, in sich auf und wird Teil davon. Gegen Angst, den größten Feind, lässt sich effektiv Abhilfe schaffen, indem man sich zwingt, immer wieder couragiert vorzugehen. Das weiß jeder, der schon aktiven Kriegsdienst geleistet hat.

Weitere 4 sind im findest du im Weltklassiker Buch von Napoleon Hill “Denke nach und werde reich”

Anzeichen für mangelnde Ausdauer

  1. Nicht zu erkennen und klar zu definieren, was man wirklich will. 
  1. Mit oder ohne Grund zu zaudern (gewöhnlich untermauert durch eine lange Litanei von Ausreden und Ausflüchten).
  1. Mangelndes Interesse am Erwerb von Fachkenntnissen. 
  1. Unentschlossenheit. Die Gewohnheit, immer anderen den Schwarzen Peter zuzuschieben, statt sich Problemen zu stellen (ebenfalls unter Ausflüchten). 
  1. Die Angewohnheit, Ausreden zu finden, statt sich konkrete Pläne zur Lösung von Problemen zu überlegen.

alle  16 Punkte findest du im Weltklassiker Buch von Napoleon Hill “Denke nach und werde reich”

Ich denke täglich an dieses Wort, weil ich immer wieder davor stehe…Aufgeben? Bin ich wirklich auf dem richtigen Weg? Komme ich vorwärts? Lohnt sich das?

Wir wachsen an unseren Problemen, an unseren Herausforderungen. Umso größer die werden, umso mehr müssen wir da drüber.

Das hört nie auf, das hab ich bereits festgestellt….hihi du vielleicht auch?

Aber als ich die Steuern letzten Freitag einreichte, und mein Buchhalter mich fragte; “Wie können sie sich das erklären, dass sie um so und so viel Vermögen mehr haben, mit diesem winzigen Einkommen?”

Oh jaaaa das kann ich. Ich arbeite mit meinem Geld. 

Wow, ja es lohnt sich, steter Tropfen höhlt den Stein.  Ausdauer…ja es macht sich bezahlt.

Gerade meinen kleinen ETF Anleger Kurs, wie du mit nur 25.- Euro pro Monat beginnst, dein Vermögen aufzubauen. 

Beginne klein, lerne und mach einfach immer weiter.

Das ist es. 

Nur du musst beginnen umzusetzen und dann wirklich dran zu bleiben.

Mein Einkommen ist wirklich sehr tief, freue mich darauf, wenn sich das mal ändert. Aber auch solange es tief ist, bringe ich jeden Monat, seit all den Jahren immer etwas auf die Seite und investiere es. Immer.

Also wie wirst du reich?

1: Verdiene einen ehrlichen Lebensunterhalt.

2: Um Geld zu verdienen, braucht es keine ausgefallene Ausbildung.

3: Lebe von weniger als du verdienst.

4: Beginne zu investieren, wenn du zum ersten Mal Geld verdienst.

5: Kaufe Investitionen, die du ein ganzes Leben lang besitzen wirst..

6: Lasse deine Investitionen laufen und gib  dem Zinseszins die Zeit, die er braucht, um zu wirken.

7: Das Leben ist mehr als Geld ausgeben.

8: Lerne den Wert von „genug“.

Der Prozess, reich zu werden, ist sehr einfach:

  • Gib weniger aus, als du verdienst
  • Spare und investiere die Differenz

Mach es für eine sehr lange Zeit.

Bis morgen wieder, Grüassli Nadja

Bleib täglich dran in meinem Jahresplan.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.