Täglich Nadja

Warum stehst du morgens auf?

Ja Samstag, was für ein schöner Tag. Ob er wirklich schön ist? Keine Ahnung, aber wir sollten lernen, einfach zu sagen. Ja es ist ein wundervoller Tag. Einfach weil du es sagst.

Tochter ist bereits auf dem Weg nach Basel, Fussballmatch. Ich wieder am Computer, höre ich wie Sohnemann ruft;”Ich hab ein Problem, das ist unfair.”

“Was ist denn dein Problem”.

“Das gibt es nicht, ich schaue auf die Uhr und es ist 06.59, ich kann ausschlafen, warum bin ich schon wach?”.

Oh herrlich, ich sagte ihm wie toll das ist. Behalte diesen Rhythmus immer bei, ärgere dich nicht darüber, sondern bedanke dich dafür. Ausschlafen macht dich nur müder, wir sind am aktivsten und glücklichsten, wenn wir unserem Rhythmus folgen. Daher wäre es auch so wichtig, dass wir jeden Tag um die gleiche Uhrzeit ins Bett gehen und so gleich aufstehen. 

Ja ich weiss, nicht so einfach umzusetzen. 

Das war damals auf “meiner” Insel auf den Philippinen eigentlich auch so speziell. Wir hatten nur Strom ein paar Stunden Vormittags und Abends. Dh um 22.00 Uhr war kein Strom mehr. Dunkel wurde es um ca. 1830, also gingen wir immer sehr zeitlich zu Bett. (Ausser es gab gerade was zu feiern, zu tanzen) 

Morgens war es um 0515 wieder hell, die Hähne krähten um die Wette. Schlafen ging gar nicht mehr. Das war ein toller “Natur” Rhythmus. 

Ich hörte mir gerade wieder die Geschichte von Earl an. Aus einer Studie. 

100 Menschen, sie waren 25 Jahre alt, alle wollten erfolgreich sein. 

Mit 65 sah es dann so aus.

1 Person war Reich

4 Personen waren finanziell unabhängig

5 Personen waren immer noch am arbeiten

54 Personen waren Pleite

Was ist passiert? Was sind die Unterschiede? Was ist mit ihren Träumen passiert?

Wir müssen Erfolg definieren.

Die meisten wissen nicht wohin sie gehen wollen.

Warum stehst du morgens auf?

Die meisten haben keine Idee, einfach weil man es so macht.

Die einzige Person, welche Erfolgreich wird, ist die Person die ein Ziel hat. 

Ich werde diese ……. …………………….  Person sein. 

  • eine liebevolle Mutter sein
  • ein fairer Autoverkäufer sein
  • ein sympathischer Tankwart
  • eine begeisternde Musikerin

Wir dürfen uns nicht vergleichen, es ist kein Wettbewerb. 

Erstelle lieber, sei kreativ, erfinde diese Position die du möchtest.

Du wirst was du denkst.

Du musst keine berühmte Sängerin oder Sportlerin sein. Es geht nur um dich. Überlege dir, wie und was du sein möchtest. 

Du hast das Steuer in der Hand, lenke dich aber auch. 

Du musst dich entscheiden, du startest damit, indem du für dich eine Entscheidung triffst.

Ohne Entscheidung, wirst du nicht beginnen.

Es beginnt in deinen Gedanken und dann mit deiner Entscheidung. 

Affirmationen

  • Es ist für mich leicht, Erfolg zu haben
  • Ich liebe meinen Körper
  • Jeder Atemzug gibt mir neue Kraft

Jeder Tag ist ein schöner Tag zum wachsen.

Mach weiter oder Starte durch  –>   Everything can Change

Grüassli Nadja

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.