Täglich Nadja

Warum hast du es noch nicht getan?

Bob fragt heute….

wohin möchtest du mal reisen? was möchtest du erleben?

warum hast du es noch nicht getan?

jaja, ich weiss, der job, die kids, ferien, umstände etc.

nicht mögich wegen vielem…ausreden? Angst? Zweifel?

wir müssen uns entscheiden, den entschluss fassen und los legen.

oh ich bin da auch noch so unschlüssig, eine solche entscheidung zu treffen, für mich und die 3 kids, auch nicht so einfach. es geht alles so schnell ins geld. 

dann kam mir gestern nacht wieder couchsurfing in den sinn, Vor 8 Jahren war ihc sehr aktiv, wir wohnten noch in Appenzell und haben Leute aus der ganzen Welt gehostet. 

Mit vielen habe ich immer noch Kontakt. 

Ach wie ich dsa liebte.

Warum soll nicht ich mal so reien? Keine Ahnung noch nie überlegt, ob dies so überhaupt möglich ist, 

habe jetzt mal mein profil wieder mal aktualisiert und in phoenix nach möglichkeiten ausschaue gehalten. echt spanned, 

bei mir war wieder fast ganzer tag fussball angesagt

über den mittag noch mit tochter abgemacht, abschlussball kleid

hab dir doch kürzlich gesagt, wegen meinem v körper, alles zusammen gesucht und werde ein ebbok daraus machen. jedenfalls hiess es dort, ich sollte breite hosen tragen, (ok das mach ich sonst schon gerne) aber dann auch weite lange röcke,

umgesetzt

wow sieht so toll aus

Giftige Beziehungen reparieren

 Gibt es Menschen in deinem  Leben, die regelmäßig dazu führen, dass du dich schlecht fühlst?  Den meisten von uns ist es wichtig, was andere über uns denken, daher kann es verletzend sein, zu wissen, dass jemand unsere Urteile oder unser Aussehen nicht mag oder billigt.  

Und wenn wir von jemandem beurteilt werden, nach dessen Zustimmung wir uns sehnen, wie z. B. einem Elternteil, Ehepartner, Lehrer oder Chef, kann die Kritik zu starkem Stress führen und das Selbstwertgefühl schädigen.

 Harte oder unerbittliche Herabsetzung von Menschen, die uns lieben, oft als fürsorglicher Rat oder hilfreiches Anstacheln verkleidet, kann besonders giftig sein.

 Es ist hilfreich zu erkennen, dass es eine Sache ist, sich schlecht zu fühlen, wenn uns jemand nicht gutheißt;  

Es ist eine ganz andere, wenn wir zulassen, dass ihre Missbilligung unser Selbstbild prägt.

 Eleanor Roosevelt hat einmal gesagt: „Niemand kann dir ohne deine Zustimmung das Gefühl geben, minderwertig zu sein.“  Sie hatte absolut recht.  Negative Kommentare über unser Leben sind Meinungen, keine Fakten.

 Wie wir uns fühlen, ist jedoch eine Tatsache, und zwar eine wichtige.  Daher ist es vernünftig und gesund, Beziehungen zu pflegen, die das Beste in uns hervorbringen, und uns von denen abzuschneiden oder zu distanzieren, die uns herunterziehen.

 Es gibt jedoch zwei Strategien, die es wert sind, ausprobiert zu werden, bevor wir den Kontakt mit kritischen Personen, die uns wichtig sind, einzuschränken oder zu eliminieren.

 Versuche, die Beziehung zu reparieren, indem du mitteilst, dass dich das verletzt hat, teile mit wie du dihc fühlst. Beochten ob sich später das verhalten ändert,  

 Wenn das nicht funktioniert, dann versuche es einfach zu ignorieren. Gehe nicht darauf ein und konzentrierre deine Gedanken auf Dinge die dir Freude machen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.