Täglich Nadja

Motivation aus dem Buch von Maye Musk

Heute möchte ich dir etwas aus dem Buch von Maye Musk mitgeben. Sie ist die Mutter ua von Tesla Gründer Elon Musk.

 

“Eine Frau, ein Plan: Ein Leben voller Risiko, Schönheit und Erfolg”

 

  • “Die Familie meines Vaters wanderte bereits 1727 aus der Schweiz nach Philadelphia aus.”

Sie selbst wuchs in Südafrika auf, die Kids verließen früh das Zuhause und ihre Ehe war fürchterlich. Nach 9 Jahren Ehe, ging sie alleine mit den Kids weiter. 

  • “Es ist besser, allein zu sein, als in einer angsterfüllten Beziehung zu leben. Unglücklich zu sein ist viel schlimmer als einsam.”
  • “Wenn man sich etwas nicht leisten kann, muss man eben verzichten. Ich fühlte mich weder benachteiligt, noch tat ich mir selbst leid.”

Von einer Freundin bekam sie diesen Ratschlag; 

  • “Sie sagte, ich solle jeden Tag eine halbe Stunde an glückliche Zeiten denken, das würde mir helfen zu entscheiden, was ich als Nächstes tun wollte. Ich hatte nie zuvor meditiert oder einfach nur dagesessen und nachgedacht.”
  • “Ich werde oft gefragt, wie es mir gelungen ist, so erfolgreiche Kinder großzuziehen. Ganz einfach: Ich habe sie ihren Interessen nachgehen lassen.”

20ern: In den Zwanzigern war mein Leben, einmal abgesehen von meinen wunderbaren Kindern, furchtbar. 

30ern: In den Dreißigern war es nicht viel besser, und in den 

40ern; Vierzigern hatte ich hauptsächlich damit zu tun, über die Runden zu kommen. 

50ern; In den Fünfzigern zog ich nach New York und versuchte, dort eine Praxis zu etablieren und neue Freunde zu finden. 

60ern; Mit sechzig bestimmten dann meine Kinder und Enkelkinder zunehmend mein Leben, und bei der Arbeit wurde es ruhiger. 

70ern: Heute habe ich plötzlich mehr zu tun denn je. Damit hätte ich zwar nie gerechnet, aber ich liebe es.

Es ist ein ganz einfaches Buch, aber hat mir trotzdem gefallen. Ich mag einfache Dinge, das sieht man ja anhand meiner Texte hier:-)

Wünsche dir einen schönen Wochenstart, und denk dran, mach heute am besten eine Wochenliste, Wochenübersicht, was du diese Woche als Priorität setzt.

Grüassli Nadja

Aus dem Jahresplan.ch

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.