Täglich Nadja

Kommentar – Verkaufsseiten am herstellen – Newsletter welcher Inhalt kommt an – Produkt Verbesserungswürdig – Kundenanfrage – Aktives Denken

Nehme das Mikrofon zur Hand, und was kommt mir in den Sinn?


Dieser Kommentar auf meinem Tiktok Kanal, “warum ich nicht ein kleiners Mikrofon nehmen würde, ich bräuchte nicht so eins…”

Ja klar, weiss ich auch, aber es macht Spass und es soltle einen Wiedererkennungswert sein, dass ich einen Podcast betreibe. Aber siehst du, ein Satz und den speichern wir so schnell.

Diese umdenken, dazu komme ich am Schluss. Akitves Denken. 

Präsentationsseiten für Digistore

Der Vormittag ging beir mir drauf mit der Herstellung der Präsentationsseiten von meinem Kokosöl Rezepte DIY eBook. In den Gedanken ist immer alles so schnell erstellt oder?

Gerade wenn man sowieso jeden Schritt kennt. Icih weiss mittlerweile wie ich beginne, welche Vorlage, dann dass ich die Bilder zuerst bei Digistore bewilligen lassen muss. Dh zuerst eBook Cover erstellen, dieses hochladen und erst dann mit der Seite loslegen. 

Dann all das mit Impressum, Abwicklung etc. Ok eingereicht. Tja und dann abelehnt, weil ich mehr Angaben zum Inhalt machen musste. Es sind 33 Rezepte und dann habe ich diese noch aufgelistet. 

Ok wieder warten.

Dasselbe bin ich mit dem V Bodyform eBook dran.

Newsletter

  Dann hiess es Newsletter versenden.

bin mir immer so am überlegen wegen dem Newsletter Inhalt.

Ich habe das so gerne, täglich Newsletter zu bekommen, mit Tipps und Ideen.


Dann wiederum heisst es, man soll in den Mails nur so Storytelling machen. Wie wenn man einer Freundin schreiben würde.

Ich probiere immer einen Mix aus beidem zu machne, aber ist so schwierig, wenn man nicht weiss, was ankommt.

Natürlich analysiere ich es, aber dies anhand von Klicks auszuwerten, ist auch nicht so einfach. Würde lieber wissen, was jeweil in den Gedanken waren, als sie diesen oder jenen Klick tätigten.

Fange an, etwas zu tun, und du wirst weitermachen. Warum? Denn Motivation führt nicht zum Handeln. Handeln bewirkt Motivation. -Neil Pasrincha


Stimmt, wir müssen einfach los legen dann kommt es.  Und doch, gestern ging ich mit den Kids im See schwimmen. An dieser Stelle war wirklich kalt. Ich wäre niemals reingegangen, wenn ich nicht diesen Jux habe, dass ich doch täglich 1-2 Minuten kalt dusche. Weil ich mal gelesen habe, wie gesund das ist und das es gut für die Haut ist.  Das war meine Motivation😅 Wenn ich weiss warum, und ich mir das einfach mal als Ziel gesetzt habe, dann fällt es mir viel einfacher es umzusetzen.  


Kommen wir zu Onkel Bob

Motivierende Ideen – Welches Produkt DL verbesserungswürdig

Er erzählt die Geschichte wie sich die Handys verbesserten, von diesem Klotz, das auch noch jeden Monat so teuer war. Dann von Shazam wie toll diese App ist, um Lieder zu erkennen. Ja ich habe sie auch schon seit vielen Jahren und plötzlich brauche ich sie wieder. Das ist so ein Evergreen oder?

Jetzt heisst es an uns arbeiten?

Welchen Service hast du verbessert?

Wie viele Ideen hast du schon verbessert, also im Wert gesteigert und leistungsfähiger gemacht? 

Überlege dir, welche Produkte oder Dienstleistungen verbesserungswürdig bei dir sind und wie du das umsetzen könntest. 

Ja wir hatten mal Kunden die gerne die Cremes wieder auffüllen lassen wollten. Haben wir leider nicht hinbekommen. 

Oder andere Wege um die Versandkosten zu umgehen, daher gingen wir über Wiederverkäufer. 

email

Fand das so toll. 

Ich schreib heute eine Mail an eine Firma .Dann kam retour….Hallo, ich bin leider nur der Roboter, jemand vom Team wird sich in Kürze melden. Das Team hat mich gebeten, dass ich mich kurz bei dir melde mit folgenden Infos….

  • Heute hat sich ein Hotel bei uns gemeldet. ..
  • Hallo Nadja
  • Auf der Suche nach Sonnencreme Muster bin ich auf deine Seite gestossen.
  • Finde MEGA was du machst, wir (Hotel und Restaurant) sind seit den letzten 2
  • Jahren daran unser Betrieb auf Nachhaltigkeit umzustellen.
  • Wir bieten im Restaurant WFW Wasser für unsere Gäste an, sagt dir das was?
  • Jedenfalls denke ich würden deine Produkte super in unser Konzept passen,

Wir suchen wirklich immer nach Lösungen, wir lieben es richtig. 

Zeitmanagement  – Doofes Wort, weil wir ja die Zeit selber nicht organisieren können. Aber wir können laufend lernen, besser, effektiver damit umzugehen.

So landete ich bei eine Hiit Session  Workout anhand von 80/20. 

hochintensives Intervalltraining

Die Aussprache musste ich googeln gehen, anscheinen sagt man normal “Hit” dazu, auch schon habe ich Hi it gehört…

Hab dir das heute im Newsletter noch verlinkt, zu einem Anfänger Workout, zu Hause 20 Minuten. Hat mir gefallen. 

Und danach noch kurz Batterien holen, wenn möglich immer zu Fuss, mit dem Fahrrad, oder parkiere das Auto ein wenig weiter weg, sodass du noch ein paar Schritte zu Fuss gehen kannst. Ahc ja und dann in meinem Jahresplan las ich, gehe die Gänge im Einkaufsladen alle durch, so hast du auch wieder Schritte und Bewegung in den Alltag eingebaut. Haha musste grinsen, wenn ich es so anschaue, dann nervt es einen weniger, wenn man etwas nicht findet oder?

Aktives Denken, das ist sehr schwierig. Stell dir vor:

Du bist sehr krank, und musst an Gesundheit denken, oder du bist sehr arm und musst gedanklich im Reichtum sein. Oder wir haben zu viele Kilos drauf und möchten ein paar verlieren, wir denken dauernd, “ach bin ich dick”, das klappt so nicht, Wir müssen aktiv dagegen denken. 

Ich zitiere; 

Das erfordert Macht; aber wer diese Macht erwirbt, wird ein Meister des Geistes. Er kann das Schicksal besiegen; er kann haben, was er will. 

Diese Macht kann nur erlangt werden, indem man sich der grundlegenden Tatsache bewusst wird, die hinter allen Erscheinungen steht; und diese Tatsache ist, dass es eine Denkende Substanz gibt, aus der und durch die alle Dinge gemacht sind.”

Ein Kommentar

  • Elisabeth

    Liebe Nadja, ich liebe deinen Newsletter. Er wirkt so erfrischend, authentisch, positiv, einfach wohltuend und inspirierend. Für mich ist deine Mischung genau richtig. Klar, ab und zu interessiert mich ein Thema nicht, aber das macht nichts – man kann ja mal über den Tellerrand gucken. 😉
    Vielleicht verrätst du uns mal die Newsletter, die du selbst magst, darauf wäre ich neugierig.

    Alles Liebe!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.