Täglich Nadja

Jammern oder ändern

Liebe es, verändere es oder (ver)lass es.

Ruf dir diesen Satz ins Gedächtnis, immer, wenn du dich dabei ertappst, über etwas jammern zu wollen.

Wenn du es nicht ändern kannst, dann kannst du sofort aufhören zu jammern, denn dann bleiben dir nur zwei Möglichkeiten:

Die Situation zu verlassen oder sie zu nehmen, wie sie ist.

Damit lebst du ein sehr viel glücklicheres Leben, weil du weißt: „Bevor ich lang jammere, kann ich es genauso gut auch gleich ändern.

Und wenn ich es ändere, gibt es keinen Grund zu jammern. Und falls ich es nicht ändern kann, ist Jammern erst recht sinnlos“

Nimm dir 2 Minuten, überlege deine Tag…..hast du heute unbewusst gejammert?

Weshalb? Könntest du es ändern, damit du nicht jammern musst?

Ich sage mir auch oft, gerade dann wenn es anders kommt, als geplant. “Es ist wie es ist”, “es ist richtig so”.

Das bringt mich zur Ruhe und ich kann es viel einfacher akzeptieren.

Bis morgen, grüassli Nadja

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.