Täglich Nadja

Ich muss, nein ich will

Ach diese Disziplin:-) Ich muss immer wieder schmunzeln, weil ich dauernd Menschen an mich ziehe, die genau dies nicht haben.

Stop, das ist falsch, sie haben Disziplin, einfach in anderen Dingen. Da sind wir wieder beim Saphir.

Ich ziehe diese Menschen an. Ob in Liebesbeziehungen oder in Partnerschaften. Ok mittlerweile habe ich einen Partner, der kein Saphir mehr ist, aber früher immer.

Das sind Menschen, die sind aktiv, lieben es etwas umzusetzen, können Termine nicht einhalten, kommen meistens immer zu spät, sind super Werbeleute, aber nicht so gut in der Administration, (obwohl sie es könnten), wollen Spass im Leben…..genau daher, haben die mich immer angezogen. Weil ich oft zu konservativ war, zu streng, kein Spass. Also musste ein Saphir her.

Ok mittlerweile habe ich einen Sohnemann in der Familie, der mich tagtäglich daran erinnert. Ja, es macht Freude, ja es ist aber auch anstrengend, wenn immer wieder jemand rumhüpft und alles rumliegen lässt. Dafür bringt er Spass & Freude in die Familie. Kennst du das?


Wir können echt nur lernen.

Dann gibt es noch die Perle, die für alles Dankbar ist, und einfach jeden nur unterstützt. Solche Mitarbeiterinnen habe ich. Die darf man ja nicht ausnutzen, was schneller passiert ist als man will.

Die Perle, die typische gute Seele, wunderbar, aber sie muss auch gestärkt werden.

Ich bin eine Mischung zwischen Smaragd und Rubin, so das buchhalterische und der Führertyp. Ich kann einfach nicht gehorchen. Obwohl ich das auch muss, zb beim Staat oder wenn die Kunden was möchten. Das zweite fällt mir viel einfacher, weil ich da den Nutzen sehe. Mich unterordnen? Hmm das fällt mir sehr sehr schwer, deshalb hab ich auch meinen letzten Job, in einer sehr guten Kaderstellung verloren.

Ach ja und bei der Polizei kam ich beim letzten Test genau deswegen nicht durch. Uff zum Glück, aber am Anfang war ich traurig. Logisch wie immer wenn ich etwas nicht erreiche..Bin schon sehr Diszipliniert und eher der Wettkampftyp.

Toll, ich wollte etwas über die Entscheidung schreiben, über Macht und die Wahlfreiheit.

Ok zurück zum Thema.

Wenn du erfolgreich sein willst, dann musst du lernen Entscheidungen zu treffen.

Nicht abwarten und sagen, soll ich oder soll ich nicht.

Ersetze deine Wörter von; “ich muss” “Ich sollte” zu “ich will”

Ich wähle, ich will das so. Fertig, basta.

Es ist so.

Das ist meine Wahl.

Egal welcher Charakter Typ du bist. Du entscheidest.

Bis morgen, grüassli Nadja

Aus meinem Jahresplan.ch

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.