Happy Money Girl

Geld Ratschlag für dein jüngeres ICH

25. Januar 2022

Ich hab ja sehr vieles von meiner Mutter und dann von Dave Ramsey gelernt und umgesetzt. 

Er hatte kürzlich seiner Community folgende Frage gestellt:

Welchen Ratschlag würdest du deinem jüngeren “Ich” gerne über Geld mit auf den Weg geben?


Ich fand dies interessant, und habe begonnen zu überlegen, was war/ist es bei mir?

Naja, es ist genau das, was ich hier und in meinen Kurse weiter gebe.

Vieles das ich auch eher spät lernte.

Ausser das Sparen, das konnte ich. Nur damit ist es noch nicht getan. Dann war es fertig.

Investieren etwas tun, umsetzen, erleben, Risiken eingehen……ja das gehört doch auch dazu.

Hier hab ich ein paar Antworten rausgefischt, welche andere seinem “ich”mitgeben würden:

Vielleicht ist etwas für dich dabei, wo du sagst, stimmt, das möchte ich noch ändern, oder du kommst selber auf eine tolle Idee. Denk dran, es ist nie zu spät. Gerade auch was ETF und Aktien betrifft, das geht momentan so runter, beste Zeit um einzukaufen. Mach dir mal dazu Gedanken. 

Also hier die Antworten:

⭐️ gib nicht mehr Geld aus, als das was du hast, was reinkommt.

⭐️ Genieße mit einem Teil von deinem Geld bleibende Erinnerungen.

⭐️ Es interessiert schlussendlich niemanden, was für ein Auto oder für ein Haus du hast.

⭐️ Beginne früh mit umsetzen, es bleibt immer was hängen, besser als nichts zu tun.

⭐️ Je mehr du besitzt, desto mehr besitzt es dich. Weniger ist mehr.

⭐️ Heirate niemanden, der Schulden hat. 

⭐️ Beginne damit, 25% von deinem Einkommen zu sparen, bis man 6 Monatsausgaben auf der Seite hat. Erst dann wird ein Haus gekauft oder geheiratet.

⭐️ Lebe unter deinen Verhältnissen. Nur weil jemand so tut, als wäre er reich, heißt das noch lange nicht, dass er es auch ist. (Anmerkung, oh wie ich dies meinen Kids immer wieder erklären muss, verständlich, ist nicht so einfach das zu beweisen)

⭐️ Hör auf deine Frau… sie hat immer Recht!!!!!! (haha der beste Rat oder??? 😆

⭐️  Ich hätte mehr für Reisen und Erlebnisse ausgeben sollen, als meine Kinder klein und noch unter meinem Dach waren.

→  Was würdest du deinem jüngeren “Ich” noch mitgeben wollen? 

Hoffe ich konnte dir wieder was zum überlegen mitgeben….Bleibe aktiv:-)

Ganz liabi Grüassli Nadja

Aus meinem Jahresplan.ch

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert