Täglich Nadja

Du musst nicht jeden Tag 100% geben, mache stattdessen das

Du musst nicht jeden Tag 100% geben, um deinem Ziel näher zu kommen. ⁠

2% reichen aus, um den Ball am Laufen zu halten.⁠

An manchen Tagen hast du Energie, um mehr zu tun – aber wenn nicht, ist das völlig in Ordnung.⁠

Auftauchen ist wichtiger als perfekt aufzutreten.⁠

Auch wenn es die kleinste Aktion ist.⁠

Man kann 365 Tage aneinander als Challenge meditieren, auch wenn es an manchen Tagen nur ein paar tiefe, spezielle Atemzüge sind.

Oder man spart täglich, auch wenn es nur mal 1 Euro sind.

Macht täglich ein Workout, auch wenn es nur einmal um das Haus ist.

Es spielte keine Rolle. Hauptsache wir bleiben dran und halten den Ball am laufen, bereit wieder für den nächsten Tag, an dem ich die Energie habe, alles zu geben.⁠

Das ist das Geheimnis meiner Selbstdisziplin.

Wie könnte Selbstdisziplin für dich aussehen, wenn du wenig Energie hast?⁠

Ein bewusster Atemzug?⁠

Ein Satz in einem Tagebuch?⁠

Eine E-Mail gesendet?⁠

Eine Seite gelesen?⁠

Liebevolle Selbstdisziplin wird dir helfen, Vertrauen in dir aufzubauen, um immer dran zu bleiben.⁠

Und das erzeugt Schwung (der viel mehr zählt als Perfektion).⁠

Wie wirst du heute “auftauchen”, wenn auch nur ein bisschen?⁠

Grüassli Nadja

P.S. Wenn du mehr Fragen hast oder dich mit mir Austauschen möchtest, sodass wir zusammen wachsen, dann freue ich mich, dich in meinem Memberbereich willkommen zu heissen. Oder starte mit meinem Buch, das du hier gratis downloaden kannst.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.