Täglich Nadja

Achte auf die Zeichen des Universums

Das Universum zeigt uns dauernd Signale, wie wir uns entscheiden sollten. Was unser Weg ist. 

Achte mal mehr auf folgende Punkte, damit du dich selber mehr wahrnehmen kannst, deine Richtung ändern kannst, zu der Person, die du wirklich sein möchtest.

Was sind so typische Zeichen, die wir wahrnehmen sollten?

  1. Körperlicher Schmerz 

Das finde ich persönlich so interessant. Ich kann das bei mir sofort sehen und fühlen.Zum Beispiel, wenn ich an eine bestimmte Person denke und das Gefühl aufkommt, diese Besuch kommt zu Besuch, dann bekomme ich sofort einen Nackenstich. Dh es blockiert mich sofort. Völlig aus dem nichts, also eben nicht aus dem nichts, sondern von meinen Gedanken dazu.

Oder du möchtest diese Lasten nicht tragen, kann es sein, dass du Rückenschmerzen hast? 

Es sind Zeichen, dass wir uns innerlich blockieren, dass wir mit einer Situation, einem Menschen, einer Umgebung, einer Arbeitsstelle etc. uns nicht leicht tun.  Etwas funktioniert nicht so wie du es gerne hättest.

Ignoriere nie deine Schmerzen. Gehe der Ursache auf den Grund und nimm nicht einfach Medikamente, Alkohol oder andere Drogen.

  1. Freude herrscht

Wenn du etwas unternimmst, dass dir richtig Freude bereitet, dann bist du auf dem richtigen Weg.  Wenn du Dinge unternimmst oder machst, welche dir keine Freude bereiten, dich runterziehen, dir miese Laune bringt, dann ist es nicht dein Ding. 

Höre darauf, fühle es, dann triff neue Entscheidungen. Was könntest du ändern?

Wenn du Freude verspürst, dass ist es was du mehr tun solltest. 

Halte Ausschau nach mehr solcher Möglichkeiten in deinem Leben. Mach mehr davon.

  1. Achte auf das, was dauernd in deinen Gedanken ist. Vielleicht ein spezielles Lied, ein Wort, eine Erinnerung. 

Es ist eine Nachricht drin, die du erhälst. 

  1. Höre immer auf deine leise, innere Stimme. Höre ihr zu. Daher sind Meditationen so gut, damit du Raum lässt, um es zu hören.

Du kannst jederzeit Gott oder das Universum Fragen.

Frage nach deiner Führung. Dann halte inne, was kommt in dir hoch?

Oft funktioniert das wunderbar, wenn du etwas am tun bist, dass deine Aufmerksamkeit nicht benötigt. Beim wischen, abwaschen, duschen, Autofahren, Spazieren gehen etc.

–> Schreibe dir nieder, was macht dir wirklich Freude. Wie könntest du das ausbauen?

–> Was stört dich, was nimmt dir die Energie? Probiere weniger davon zu machen.

Hoffe es gefällt dir…tschüss Nadja

Maximales Selbstvertrauen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.